Richtlinie für nachhaltige Beschaffung in der Plock Unternehmensgruppe

Das Ziel der Plock-Unternehmensgruppe ist es, unseren Kunden Hygieneartikel in der von Ihnen nachgefragten Qualität und zu bestmöglichen Konditionen bereitzustellen. Wir wollen unseren Kunden dabei die Möglichkeit bieten, in einem Markt mit grundsätzlich wenigen Anbietern unabhängige Produkte und Marken zu bieten.

Die Plock-Unternehmensgruppe erkennt die 10 Grundprinzipien des UN Global Compact als wesentliche Grundsätze unseres unternehmerischen Handelns an und erwartet dies auch von ihren Lieferanten und Dienstleistern. Dazu haben wir für diese eine Lieferanten-Charta als Verhaltenskodex erstellt, die mit deren Unterzeichnung die Einhaltung von nachhaltigkeitsrelevanten Standards bestätigen.

Im Wesentlichen handelt es sich bei unseren Produkten um Artikel für die tägliche Hygiene, wie z.B. Toilettenpapiere und Handtuchpapiere in unterschiedlichen Ausprägungen und Qualitäten. Grundsätzlich bieten wir Papiere in Zellstoff- und in Recyclingqualität an aus Holz, das in Übereinstimmung mit international anerkannten Systemen wie FSC oder PEFC gewonnen wurde.

Unsere Beschaffungsteams sind dazu angehalten mit Lieferanten zusammen zu arbeiten, welche die einschlägigen nationalen und internationalen Umweltgesetze einhalten, den effizienten Einsatz von Ressourcen sicherstellen, Abfall vermeiden und Recycling fördern. Diese Kriterien werden auch bei unserer Lieferantenbewertung berücksichtigt. Im Falle von Verdachtsmomenten behalten wir uns vor, die Einhaltung von Anforderungen beim Lieferanten zu überprüfen.

Wir arbeiten nicht zusammen mit Lieferanten, die unsere Werte bezüglich sozialer Verantwortung nicht teilen. Hierbei handelt es sich insbesondere um die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, die Einhaltung von Menschenrechten, das Verbot von Kinder- und Zwangsarbeit, die Bereitstellung eines gesunden und sicheren Arbeitsumfeldes, die Vereinigungsfreiheit und eine angemessene Bezahlung der Mitarbeitenden.

Zur Gewährleistung einer hohen Kontinuität bei unserem Einkauf arbeiten wir mit einem langjährigen Lieferantenstamm zusammen. Sowohl bei diesen als auch bei neuen Lieferanten prüfen wir die genannten Kriterien. Erfüllen Lieferanten diese Kriterien nicht oder liegen Informationen über unlautere Geschäftsmethoden vor, werden neue Lieferanten nicht zugelassen oder scheiden aus dem Lieferantenstamm aus.

Wang im August 2023,
die Geschäftsleitung